Mehrzweckzwirn
Radikaler Handarbeitszirkel


Wir sind Designer*_Innen, Künstler*_Innen und Handwerker*_Innen und arbeiten kollektiv seit 2009. Von einer unserer befreundeten Textilveränderergruppen, NUMAN in Japan, haben wir ein Arbeitsmotto übernommen:
Handarbeiten ist eine Möglichkeit.

Wir heißen "Mehrzweckzwirn" wie das Knüpf-, Makramee- und Häkelgarn für ehemals 6,75 Mark aus der zusätzlichen Konsumgüterproduktion und wir sind genauso vielseitig.

Radikal verstehen wir als bestialisch, brutal, ganz, gründlich, kompromisslos, scharf, verroht, entschlossen, unbedingt, eigenwillig, melodramatisch, felsenfest und hastig.

Die Suche nach dem Radikalen in uns. Es muß aber nicht gestrickt, gestickt oder gehäkelt sein- es kann auch jede andere Ausdrucksform haben. Wenn man vorne anfängt ist nicht klar was hinten dabei herauskommt.

 

2013

OBJEKT/AKTION/PERFORMANCE

"Ohne Zeit, ohne Ort"
Waschschwämme aus Plastik, China 2012; handgestrickte Babydecke, Baum­ wolle, Oberbayern 1920er Jahre; Winter­ mütze, Polyamid, China, 2003; Stor, Poly­ ester, Polen, 1980er Jahre; Spitzenbluse, Baumwolle, Thailand 1987; Farbrolle, China, 2010; Spitzenborte, St. Gallen, 1910er Jahre; Wolljanker, Österreich, 1980er Jahre; Deko­Wachteleier, Plastik, China, 2000er Jahre; Kopftuch, Baumwol­ le, Paris, 1950er Jahre; Basttasche, Bali, 1994; Spitzenunterrock, Baumwolle, Un­ garn, 1980er Jahre; Nachthemd, hand­ gewebtes Leinen, Uckermark, 1890er Jahre; Plastikblumen, China, 1998; Baum­ wollbinde gerollt, DDR, 1976; Kopfkis­ senbezug, Samt, gesmokt, Deutschland, 1973; Spitzenfragment, Baumwolle/Poly­ ester, Ungarn, 1970er Jahre; Spitzen­ vorhang, Polyester, Türkei, 2001; Bett­ wäsche, Baumwolle, Deutschland, 1950er Jahre; Blumenübertopf, Plastik, DDR, 1962; Schürze, Polyester, Taiwan, 1970er Jahre; Tischdecke, Leinen, Indien, 1980er Jahre; Atemschutzmasken, Deutschland, 2013; Tischdecke, bedruckt, Viskose, Deutschland 1950er Jahre; Faltenrock, Wolle/Polyacryl, Belgien, 1971; Glasper­ lenkette, Griechenland, 2001; Tüll, Poly­ ester, Frankreich 1950er Jahre; Häkel­ kopfkissenbezug, Baumwolle, Indien, 1970er Jahre; Kappe, Baumwolle, Alt­ ötting, 1984; Posamentenborte, Viskose, Schweiz, 1960er Jahre; Rock, Wolle, Deutschland, 1970er Jahre; Schal, Schur­ wolle, handgestrickt, Hamburg, 1996; Paillettenstoff, Swift­Touch, St. Gallen, 2001; Handschuhe, gehäkelt, Baumwolle, Kroatien 2010; Strickrock, Baumwolle/ Viskose, Spanien, 1980er Jahre; Sei­ denkleid, handgenäht, Süddeutschland, 1930er Jahre; Posamentenkordel, Seide, Schweiz, 1940er Jahre; Rüschenjacke, Polyester/Viskose, USA 1980er Jahre; Häkeljacke, Baumwolle, Deutschland 1972; Lockenwickler, Metall, Deutsch­ land, 1960er Jahre; Vorhang, Baumwoll­ damast, Frankreich, 1980er Jahre; Tisch­ decke mit Borte, Leinen, Jugoslawien 1978; Jacke, handgestrickt, Oberbayern 1982; Stützkorsett, Baumwolle, Gummi, Deutschland, 1970er Jahre; Steppjacke, Polyester, Frankreich, 1970er Jahre; Ge­ klöppelte Tischdecke, Baumwolle, Grie­ chenland, 1966; Weste, Schaffell, Öster­ reich, 2000; Damenstrümpfe, Nylon, China, 2006; Blumenrock, handgenäht, Baumwolle, Hamburg, 1981; Stofffrag­ ment, Seide/Swarowski­Steine, St. Gal­ len, 2001; Strickschal, Polyester, Vietnam 2013 Fotografien, Texte

"o.T."
Haare, Zweige, polymere Nanofasern, Moos, Blätter, Raschit
100% Frappant, Hamburg
7.7.-14.7.2013

 

2012

OBJEKT/AKTION/PERFORMANCE

"Mensch Liesel"
Stricklieselperformance
Im Rahmen des Großen Bildwechselfests "wir feiern...mit bühnenminiaturen...
...und videoeinlagen..."
Musik: Monsieur Schneider
Centro Sociale, Hamburg
15.9.2012

"collection D.T. "
Textilien, Texte
Textiles up and down the wall
Im Rahmen von Winning Hearts & Minds - A project by Critical Art Ensemble
documenta 13, Kassel
9.9.2012

"Straßenumbenennungswahllokal"
Dokumentation des altonale-Beitrags im Rahmen der Ausstellung
"vorwärts rückwärts-Umbrüche"
kunstnah, Große Bergstraße 160, 1. Stock, Hamburg
5.7.-11.8.2012

"Straßenumbenennungswahllokal"
Schaufensterinstallation im Rahmen der atonale "Kunst im Schaufenster" mit Straßenschildern, Informationspapieren, Präsentkorb, Foto
Marktschänke, Bahrenfelder Str., Hamburg
31.5.-17.6.2012
ausgezeichnet mit dem Altonale Kunstpreis 2012 (s. ganz unten)

 

2011

OBJEKT/AKTION/PERFORMANCE

"Das Brotlabor
Radikaler Handarbeitszirkel Mehrzweckzwirn: Interaktion mit Publikum"
Bitte altes Brot mitbringen
-Postkarten mit Brot- Rezepten
-Wandinstallation: Manifest vom Mehrzweckzwirn aus Russisch Brot
-Brotlaborstationen mit drei Kochplatten und Video "Entenfüttern"
im Rahmen der Ausstellung "-und Hunger", kuratiert von Utta Hoffmann, Dorothea Koch, Frappant, Hamburg
1.- 2.10.2011

"Entenfüttern"
Video / Dorothea Koch, Jim Osthaarchic, 6:21 min
Berlin, 2011

"knut- ein einheiliger (kein eiliger)"
Spazierengehen mit einem Publikumsmagneten
Eisbär, Wärter, Krankenschwester, Sicherheitsdienst, Reporter, Souvenirverkäuferin
Zoologischer Garten, Brandenburger Tor, Berlin
16.7.2011

"In den Kleidern einer Mutter (Britzer Balken)"
Fotos, Berlin
17.7.2011

"Behörde für Gentrifizierung"
Aktion mit Straßenschildern und Informationspapieren im Rahmen der Altonale, Fotos
Große Bergstraße, Hamburg
19.6.2011

"o.T.", Nähperformance / Video 4min.
Neues verstreutes Videofestival "Parole: Hochformat - handeln oder Haltung ändern"
www.bildwechsel.org/hochformat
VALIE PLUS pocket archive
dedicated to shifting images, bildwechsel videoarchiv ausschnitt
Raumerweiterungshalle, Berlin, 16.6.2011

"Ton drumrum-Stimmexperiment"
feines Beiprogramm zum Filmabend
Centro Sociale, Hamburg, 2.4.2011

"Mensch Liesel"
Stricklieselperformance
Musik: Le Roi&Moi
Im Rahmen von Kabarett & Tanz
Benefizaktion für Bildwechsel, bildwechsel / Galerie Broll und Evi, Nic & C laden
zu Performance-Miniaturen mit Glanz und Feuer, zu einem dichten und fulminanten
Westwerk, Hamburg
19.2.2011

 

2010

OBJEKT/AKTION

"Stimmtraining" mit Jorinde Reznikoff
seit 2010

"Änderungsschneiderei"
Krampfadern, Besenreiser, Leberflecken, Brustwarzen, Goldene Nasen, Schlappohren, aufgespritzte Lippen, Schwarze Seelen, Fingermützen, Pflaster
Verkaufsausstellung, Viktoria Kaserne, Hamburg
18.12.2010

o.T., Nähperformance / Video 4min.
Neues verstreutes Videofestival "Parole: Hochformat - handeln oder Haltung ändern"
Hamburg, 08.-17.10.2010
www.bildwechsel.org/hochformat

"Prächtiger Überwurf"
134cm x168 cm
Bonbonpapiere, Garne
"Lieselknäuel, liegend"
40m x 3m zum Knäuel gerollt
"Zweitsinn" Gruppenausstellung, Viktoria Kaserne Hamburg
12.-13.6.2010

"Liesel Karstadt lebt- Die Attraktion!""
Stricklieselperformance im Rahmen von 100% Frappant,
Große Bergstraße, Hamburg
20.2.2010

"Selber machen, zeigen lassen, staunen"
-offene Werkstatt
-"Stricklieslperformance"
Kulturelle Landpartie: Glienitzer Festspiele
15.5.2010

"veredelung? künstler_in im stadtwandel verelendung?
9x9 Speaking Corner: Gentrification: Veredelung oder Verelendung?"
Gesprächsreihe, Dock, Basel
12.3.2010

"Briefe sticken, Hochhäuser einhäkeln, Knöpfe annähen, Stadtpläne klöppeln, Bonbonpapierdecken nähen, Strümpfe stopfen, Kartoffelpuffer stricken"
offene Werkstatt
Blinzelbar, Hamburg
21.1.2010

 

2009

OBJEKT/AKTION

"Die lebende Strickliesl"
Performance
Recht auf Stadt. Die Parade, Hamburg
18.12.2009

Versteigerung zugunsten des Centro Sociale
Der Radikale Handarbeitszirkel "Mehrzweckzwirn" und "MOMA" versteigern Objekte
Centro Sociale, Hamburg
4.10.2009

wechselplätze - bildwechsel @ westwerk
"video-denkarium"
Offene Werkstatt
Westwerk, Hamburg
13.8.2009

"Offene Werkstatt"
Sommerfest des Centro Sociale
Centro Sociale, Hamburg
14.6.2009

"Die letzten Heimposamenter"
Filmvorführungen im Kino "3001" Hamburg
Hamburg 17.5.2009, 21.6.2009

 

 

PREIS

"Straßenumbenennungswahllokal"
Schaufensterinstallation im Rahmen der atonale "Kunst im Schaufenster" mit Straßenschildern, Informationspapieren, Präsentkorb, Foto
Marktschänke, Bahrenfelder Str., Hamburg
31.5.-17.6.2012

ausgezeichnet mit dem Altonale Kunstpreis 2012
2000 Euro, Kulturbehörde Hamburg

Dem Wettbewerb ist als inhaltliche Klammer ein jährlich wechselndes Thema vorangestellt. 2012 hiess es: " STADT, LAND, FLUSS ". Die öffentliche Verleihung des altonale Kunstpreises fand in der Alfred Schnittke Akademie International statt. Es sprach Ingrid Baireuther (Kulturbehörde Hamburg). Weitere Jurymitglieder: Corinna Koch (Kunstverein Hamburg), Sabine Danek (SZENE HAMBURG), Michael Dörner (Professor für freie bildende Kunst). Moderation: Gerhard Fiedler

REDE DER JURY ZUR KUNSTPREISVERLEIHUNG 2012
Begründung für das Sieger-Schaufenster

"Es war unsere vorletzte Station auf dem Rundgang zu den 14 nominierten Arbeiten des diesjährigen Kunstpreises der altonale und wir waren umgehend überzeugt:

von dem Humor und der Ironie der Arbeit, von ihrer Vieldeutigkeit und ihrer Doppelbödigkeit, die mit der Spannkraft zwischen Realität und Fake spielt, von der perfekten Wahl des Ortes, an dem sie installiert wurde - und ihrer gelungenen Inszenierung im Schaufenster.

Umgeben vom Zigarettenqualm, der aus der alteingesessenen Marktschänke an der Bahrenfelder Straße wabbert, errichtete das Kollektiv Mehrzweckzwirn Radikaler Handarbeitszirkel ihr Straßenumbenennungswahllokal, verwandelte das »Bier«-Lokal in ein in ein Wahllokal - und in was für eins: professionell mit offiziellem Anschreiben der Behörde für Gentrifizierung, einem Wahlzettel und der piktografischen Anleitung, wie man diesen benutzt.

Schließlich wird, so ist es in der öffentlichen Verkündigung zu lesen, »im Frühjahr 2013, wenn ein namhaftes Möbelhaus seine City-Filiale in der Großen Bergstraße eröffnet, die Behörde für Gentrifizierung in der Umgebung des Bahnhof Altona die Umbenennung einiger Straßen vornehmen.«

»Das Möbelhaus hat sich bereit erklärt«, so ist es weiter zu lesen, »die Erneuerung der Straßenschilder großzügig zu unterstützen; im Gegenzug wird sich die Behörde für Gentrifizierung bei der Umbenennung der Straßen an den Produktnamen des Möbelhauses orientieren.«

Möglichkeiten wie Billystraße, Köttbulartwiete oder Ingvar-Allee nach dem Gründer des schwedischen Möbelhauses, sind als genähte Schilder im Fenster der Schänke zu sehen ...

»Jetzt haben SIE die Wahl!« propagiert der Radikale Handarbeitszirkel - und stellt zum Anreiz einen Präsentkorb mit Teelichtern, Papierservierten und anderen schwedischen Möbelhaus-Klassikern zusammen ...

Die hintersinnigen Gedanken dieser Installation und Mitmach-aktion: Demokratische Mitbestimmung wird bloss noch suggeriert, scheint tatsächlich aber ausgehebelt zu sein. Sind auch hier zulande gesellschaftliche Mitbestimmungsprozesse immer mehr in Gefahr, angesichts kapitaler Konzerne? Nachdenken witzig, kunstvoll erlaubt und angeregt!

Danke dem Radikalen Handarbeitszirkel auch für das Logo unter dem sie firmieren und das auf großartige Weise das Hamburger Stadtwappen mit Nähmaschine, Zwirn und Nadel imitiert.
 
Wir freuen uns sehr, den altonale Kunstpreis 2012 an das Kollektiv Mehrzweckzwirn Radikaler Handarbeitszirkel zu übergeben."
 

Ingrid Baireuther
Kulturbehörde Hamburg
Referat Bildende Kunst, Künstlerförderung
 
Sabine Danek
Kunstkritikerin Szene Hamburg, Kunstressort

Corinna Koch
Projektleiterin und freie Kuratorin/ Hamburger Kunstverein
 
Michael Dörner
Professor für Freie Bildende Kunst an der FH Ottersberg, Künstler, Gründer von BLAU- Zimmer für Kunst

Renata Fisser
Gewinnerin altonale kunstpreis 2011

 

 

PRESSE

"Zorros der Handarbeitsszene" ...
... "die sechs Handarbeiter_innen sehen furchterregend aus"
... "präzis und perfekt undeutlich - so präsentieren sich die maskierten Sticker_innen von Mehrzeckzwirn."
Radiobeitrag von Nate Crist, 5:25 Minuten
Tide aktuell, 96.0
13.6.2012

"Kunst im Schaufenster"
Tide Hamburg immer anders
www.youtube.com/watch?v=NJpEQ_TnLRI
14.7.2012

"Politisches Garn"
Szene Hamburg, Artikel S. 13
Text: Britta Peters
Juli 2012

"Kunst im Schaufenster"
Altonale Website
www.altonale.de/programm2/kunst/Schaufenster-kunst/rueckblick

"Aufstand im Kiez"
30minütige Reportage übers Schanzenviertel, die dortige Gentrifizierung und deren Gegner
N3 - Norddeutscher Rundfunk (NDR Fernsehen)
13.1.2010, 22.35 Uhr

"Strickrevolte"
Knitta / der Radikale Handarbeitszirkel "Mehrzweckzwirn"
3minütiger Beitrag von Dirk Schneider
Deutschland Radio Kultur
15.2.2009, Neonlicht 13:30 Uhr

 

KONTAKT

mehrzweckzwirn[at]gmx.de